Lederkombi

#1 von bs-cbr , 15.02.2017 17:23

Ich habe mich vor zwei Jahren bewußt für eine Textilkombi entschieden. Inzwischen wächst aber die Lust, mir zusätzlich eine Lederkombis zuzulegen. Nicht zuletzt, weil die Textilkombi an warmen Tagen, also ohne dicken Pullover und Thermoinnenfutter, doch recht groß ist.

Die Auswahl an Lederkombis ist ja riesig und die Unterschiede leider virtuell am Rechner nicht wirklich feststellbar. Die Passform kann schon gar nicht beurteilt werden. Erfahrungsberichte im Netz gehen weit auseinander, sowohl was Marken als auch was Modelle betrifft. Die einen sind glücklich mit Büse, die anderen beschweren sich über die schlechte NahtQualität. Bei anderen Firmen genauso. Selbst Schwabenleder wird häufig wegen des schlechten Service und schlechter Passform (bei Maßanfertigung) gerügt. Der Preis scheint daher nur bedingt ausschlaggebend.

Konkret bin ich am Büse Assen oder Aragon, am ähnlichen Modellenvon Alpinestars, an Arlen Ness oder Berik interessiert. Hat da jemand Erfahrung, vor allem was die Langzeitqualität angeht?

(bitte keine gutgemeinten Hinweise, dass man natürlich alles im Geschäft ansehen und ausprobieren muss und sich nichts einfach so im Netz bestellen darf)

 
bs-cbr
Beiträge: 95
Registriert am: 11.02.2016
Motorrad KTM 1290 GT


RE: Lederkombi

#2 von elmjäger , 18.02.2017 20:06

ich habe keinen wirklichen Tipp für dich, kann dir aber sagen, dass ich seit 13 Jahren ein Richa-Lederkombi habe. Der Hersteller wird jetzt von HG vertrieben. Ich kann
diesen Hersteller Richa nur loben, weil eine Top Qualität. Das Kombi trage ich an warmen Sommertagen und wurde schon oft nass und ich habe es auch schon mal total durchgeschwitzt. Immer noch alles bestens.
Nichtsdestotrotz schleiche ich immer wieder neu um Lederkombis rum und staune, welche schlechte Lederqualität angeboten wird. Du wirst dich bei einer Entscheidung auf dein guten Gefühl verlassen müssen, was auch die Passform angeht. Von Verkäufern nichts aufschwatzen lassen. Nimm eine zweite unabhängige Person mit, dich dich berät.
Büse gibt es bei Stein Dinse, aber die haben nicht alle Größen da. Letztendlich kleben alle nur ihr Logo drauf und die Masse kommt aus Fernost.
Viel Erfolg

 
elmjäger
Beiträge: 27
Registriert am: 16.02.2016
Motorrad XT 660 Z Tenere und ZRX 1200 S


   

Lesetipp Seiden Hart.....
Ein muss für alle

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz